Aktuelle Rahmenbedingungen für Gottesdienste

(Stand: 10.01.2022)

In Absprache mit dem Erzbistum und gemäß der geltenden Corona-Schutzverodnung sowie Allgemeinverfügungen gelten folgende Rahmenbedingungen für unsere Gottesdienste:

  • Die Gottesdienste im Pastoralen Raum WerreWeser finden ab dem 1. Advent unter 3G Bedingungen statt.
  • Zeigen Sie bitte am Eingang für den Einlass die entsprechenden Dokumente (Impf-, Test-, Genesungsnachweis sowie einen Identitätsbeweis z.B. den Personalausweis oder Führerschein) vor.
  • Ein negativer PCR-Test darf nicht älter als 48 Stunden alt sein, ein Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden.
  • Bei Schülerinnen und Schülern ab 16 Jahren wird der Testnachweis durch eine Bescheinigung der Schule ersetzt. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren gelten aufgrund ihres Alters als Schülerinnen und Schüler und benötigen weder einen Testnachweis noch eine Schulbescheinigung.
  • (NEU!)  Es ist durchgängig von allen Teilnehmenden (außer bei der Ausübung liturgischer Dienste, soweit es notwendig ist) mindestens eine medizinische Maske zu tragen.
  • Gesang im Gottesdienst ist zulässig, wenn alle Teilnehmenden dabei mindestens eine medizinische Maske tragen.
  • (NEU!) Chöre sind von der Maskentragungspflicht nur noch befreit, wenn alle Sängerinnen und Sänger immunisiert sind und zusätzlich über einen negativen Testnachweis (also einen bescheinigten Nachweis über einen höchsten 24 Stunden zurückliegenden Antigen-Schnelltest oder höchstens 48 Stunden zurückliegenden PCR-Test) verfügen.
  • Die für Gottesdienste und religiöse Zusammenkünfte geltenden Bestimmungen sind maßgeblich. In jeder Gemeinde wird ein kircheneigener Ordnungsdienst für die Umsetzung sorgen.
  • Eine Mundkommunion ist nicht möglich.
  • Der Friedensgruß erfolgt ohne Handgeben.
  • Die Körbe für die Kollekte werden zum Ende des Gottesdienstes am Ausgang aufgestellt.
  • Alle aktuellen Informationen zum Umgang mit dem Corona Virus in den Gemeinden finden Sie im Ticker des Erzbistums.